top of page
  • Christina Rüter

OATLY's Marken Case

Die Oatly Erfolgsfaktoren zeigen, wie Markenstärke aufgebaut wird




Der OATLY Case: wie nachhaltige Markenstärke aus einem klaren Kern und eigenständiger Identität heraus entwickelt und immer wieder aktiviert wird. 



Der Rügenwalder Mühle Carl Müller GmbH & Co. KG Inspiration Day war ein Austausch auf vielen Ebenen und Gedanken. 



💭 Wie inspiriert man sich in der Markenführung?


💭 Wie entwickelt man eine erfolgreiche Marke immer weiter, ohne die eigene Markenpersönlichkeit zu verlieren?



Vielen Dank an das tolle Team mit Steffen Zeller und Claudia Kleyboldt für die Einladung! 



Es hat mir viel Spaß gemacht, nicht nur den Case OATLY als Inspirationsquelle zu präsentieren, sondern auch all die Gespräche mit dem Rügenwalder Mühle Team und Kim Karina HaußerCarmen SchenkelFrank EbrechtDr. Stephan LangerSteffen Schwab zu führen. 



Das sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren, die Oatly so stark gemacht hat:



👉 ein klarer MARKENKERN “like milk, but made for humans”, der super simple im Claim emotionalisiert ist “wow no cow” 


👉 eine VISION und MISSION, die Nachhaltigkeit und persönlichen Genuss und Freude zusammenbringt


👉 eine VISUELLE Identität, die einzigartig wahrnehmbar, sehr konsequent und immer wieder neu aufgeladen wird


👉 eine VERBALE Identität, die selbstbewusst, humorvoll und rebellisch mit uns spricht


👉 konsequente MARKENAKTIVIERUNG, die auf die Zielgruppe zugeschnitten und doch demokratisch wirken 


👉 die Inszenierung der VERPACKUNG als wichtigstes Medium


👉 MENSCHEN, die die Marke repräsentieren und damit eine emotionale Verbindlichkeit schaffen


👉 KAMPAGNEN, die immer wieder für große Aufmerksamkeit mit viel Humor und nachhaltigem Kern sorgen 



Für jede Marke sind daher Learnings dabei. 



Welche Marken inspirieren dein Denken?

Interesse an dem Oatly Case? Gerne bei mir melden. 


---



LinkedIn Post: 25.04.2024 by Christina Rüter




















댓글


bottom of page