top of page
  • Christina Rüter

Facelift für Marken Rebell fritz-kola

Ein neues Signet mit mehr Haar und Menschlichkeit




Der Kola-Rebell “entspannt” sich und wird zugänglicher: FACELIFT & HAIR-EXTENSION für das Logo.



Anlässlich des zwanzigjährigen Jubiläums von Fritz-Kola hat der Kola-Rebell aus Hamburg gerade seinen Markenauftritts überarbeitet:



👉 Das ikonische Logo wurde neu illustriert. Weiterhin sind die beiden Gründer als Köpfe zu sehen, aber ihr Look ist zugewandter. Die beiden wirken menschlicher und haben viel mehr Haare 😃 . Die ikonischen Stil-Aspekte und damit die Wiedererkennbarkeit der Marke sind aber erhalten worden, die Logo Typo unverändert. 


👉 Darüber hinaus soll die Marke nun mit mehr Farbe und Leichtigkeit daher kommen. Dazu wurde bereits ein erstes Sortimentsvisual gezeigt, siehe Kommentare. 



Hinter diesen leichteren Tönen der Marke steht natürlich eine strategische Zielsetzung: Fritz-Kola bricht damit aus der CHALLENGER-Nische aus und geht weiter in den MAINSTREAM hinein. 



Für diese Mainstream-Kunden will man Werte und Emotionen bedienen, die direkt an das Produktversprechen "Erfrischung" anknüpfen. 



Auch soll die Marke damit für die angestrebte Internationalisierung bereit sein. Allerdings behält Fritz-Kola spezifisch deutsche Eigenheiten bei, wie z.B. den Namen „Fritz Spritz“ für ihre Schorlen, auch wenn das international schwer aussprechbar ist.



Der Gründer Mirco Wolf Wiegert sagt zu dem Redesign (gestern auf LinkedIn):

"….Es ist eine zeitgemäße Illustration, eine künstlerische Interpretation unseres bekannten Designs. Es ist ein Zeugnis für unser Wachstum, unsere Entwicklung und unser unerschütterliches Engagement für unsere Wurzeln. Und es ist eine Hommage an alle Fritzees…fritz-Spirit: frech, laut und bunt, aber mit einem schwarzen Herzen. 🖤"



👉 Darüber hinaus wird Fritz-Kola seine Firma zurückführen auf den ursprünglichen Namen: ab 1. April 2024 wieder die „fritz-kola GmbH“ anstatt fritz-kulturgüter GmbH



Was denkt ihr darüber?

Wie mainstream wird fritz-kola werden?

Wie findet ihr das neue Hairstyling?



LinkedIn Post: 27.02.2024 by Christina Rüter
















Comments


bottom of page